Diagnostik

Hochwertige und moderne Geräte für Ihre Augen

Optische Kohärenztomografie (OCT)

Die Netzhaut wird mit einem schwachen Laser abgetastet. Ein Computer wandelt die Ergebnisse in genaue Bilder der verschiedenen Netzhautschichten um, die wir Ihnen sofort am Monitor zeigen können. … mehr >>>

Optische Biometrie mit dem IOL Master

Bei Grauem Star wird die Augenlinse durch eine Intraokluarlinse (IOL) ersetzt. Vor dem Einsetzen dieser künstlichen Augenlinse muss die Brechkraft berechnet werden. Das passiert berührungsfrei mit dem IOL-Master. Diese Lasertechnologie benötigt keine örtliche Betäubung

Hornhaut-Fotografie

Endothelmikroskopie

Mit dem Endothelmikroskop wird die Anzahl der Endothelzellen auf der Innen seite der Hornhaut fotograhisch festgehalten und ausgewertet. Diese berührungslose Diagnose ist zur Früherkennung von Veränderungen der Hornhaut wichtig

Pentacam

Bei dieser berührungsfreien Messung wird ein dreidimensionales Abbild des vorderen Augenabschnitts erstellt. In weniger als zwei Sekunden werden verschiedene Parameter gewonnen

Funduskamera

Mit der Funduskamera oder Netzhautkamera wird die Netzhaut fotografiert um krankhafte Veränderungen sichtbar machen zu können

Nyktometer

Mit diesem “Nachtmessgerät” wird das Dämmerungssehen und Blendempfindlichkeit gemessen. Die beispielsweise für Patienten mit Grauem Star wichtig, um die Fahrtüchtigkeit festzustellen.

Perimeter

Mit der Perimetrie können die Größe des Blickfelds und die Lichtunterschiedsempfindlichkeit festgestellt werden. Beides nimmt im Alter und bei Stress ab. Patienten mit Grünem Star sollten regelmäßig einer Gesichtfeldüberprüfung unterzogen werden.